Um die komplette Klangvielfalt der Zither zu erleben, müssen nach Ansicht kompetenter Musiker drei entscheidende Faktoren ineinander greifen.

 

Instrument      Zitherring         Zithertisch

 

Unsere Firma hat sich zur Aufgabe gemacht, in Sachen Spieltisch innovativ und flexibel auf die Bedürfnisse einzelner Musiker einzugehen.
 

Viele Erfahrungen und Erkenntnisse namhafter Zitherspieler, sowie Instrumentenbauer sind bei der Gestaltung und Konstruktion des Tisches eingeflossen.

 

Handwerklich sauber verarbeitet und zu einem attraktiven Preis bietet dieser kompakte Spieltisch sowohl in der Steh- als auch in der Sitzversion eine Alternative für jeden Zitherspieler.

 

Das Prinzip

 

Nach vielen Versuchen und oft kuriosen Konstruktionen ist es gelungen, einen Spieltisch für Zither zu gestalten, der optisch, sowie akustisch absolut neue Wege beschreitet. Das Prinzip dieses Tisches besteht darin, dass der am Zitherboden entstehende Ton nach unten am intensivsten abgegeben wird. Durch eine Reflexionsplatte, die unter dem Tisch angebracht ist, wird der Klang gebündelt, und nach vorne, also zum Publikum, abgegeben.

Der Tisch besteht aus drei Bauteilen.

Grundgestell

Auflageplatte

Reflexionsplatte

-          Das Grundgestell verleiht dem Tisch durch seine vier Beine seinen absolut sicheren Stand. Durch zwei verstellbare Füße können Bodenunebenheiten ausgeglichen werden. Es stehen zwei Varianten des Grundgestelles zur Verfügung. Zum Einen für die sitzende zum Anderen für die stehende Spielposition. Bei der stehenden Position kommt die Körpersprache des einzelnen Musikers besonders zur Geltung.

-          Auf die Auflageplatte wird die Zither aufgelegt. Die Spielebene ist nach vorne und seitlich leicht geneigt. Dadurch befindet sich der Zitherspieler in einer sehr entspannten Spielhaltung. Zudem erhält der Zuschauer einen sehr interessanten Blick auf das Instrument. Die Auflageplatte ist  als Rahmen oder durchgehende, massive Platte in verschiedenen Holzarten erhältlich. Für den Zitherspieler ist es empfehlenswert den Tisch mit seinem Instrument zu testen, da jeder Musiker ein anderes Klangerlebnis hat.

-          Eine zentrale Rolle für die Funktionalität des Tisches nimmt die Reflexionsplatte ein. Die Reflexionsplatte ist unter dem Tisch angebracht. Nach vorne geneigt und seitlich gewölbt bringt sie den Klang einem breiten Zuhöhrerspektrum entgegen. Die Reflexionsplatte ist in der Neigung stufenlos verstellbar.

 Reflexions-, sowie Auflageplatte sind mit beiden Grundgestellen ( Sitz – und Stehvariante ) kombinierbar.

Maße des RFT 1   L – B - H    87 x 45 x 69 cm  Sitztisch       

                                                 87 x 45 x 99 cm Stehtisch

Gewicht der Tische je nach Ausführung  ca. 13 kg

 

Der RFT 2 vereint die optischen und akustischen Eigenschaften mit größtmöglicher Kompaktheit. Dieser Tisch besteht nur aus zwei Bauteilen, da das Grundgestell und die Auflageplatte fest verbunden sind. Die Reflexionsplatte wird nur von unten eingehängt und durch zwei Griffschrauben fixiert.

Maße des RFT 2         L – B – H   74 x 47 x 69 cm

Gewicht mit Auflagerahmen  nur 7,5 kg.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zithertische Schrettle